Das war BIKE Four Peaks | 17. - 20. Juni 2015

Bad Kleinkirchheim / Nassfeld-Pressegger See / Weissensee

Atemberaubende MTB-Strecken in den Nockbergen/Bad Kleinkirchheim, Karnischen Alpen/Nassfeld und Gailtaler Alpen/Weissensee prägten das imponierende Bild dieses viertägigen Mountainbike-Etappenrennens für ambitionierte Biker. Zahlreiche internationale und aktive MTB-Profis aus 20 Ländern nahmen an diesem Rennen teil, in dem in nur vier Tagen ca. 260 Kilometer und rund 8.750 Höhenmeter überwunden werden mussten. Am Start zum Etappenrennen für Einzelstarter und Teams: Rund 1.000 radsportbegeisterte Mountainbiker.

 

Die Etappen: 

1. Etappe: Bad Kleinkirchheim – Bad Kleinkirchheim

2. Etappe: Bad Kleinkirchheim – Hermagor

3. Etappe: Hermagor – Nassfeld/Tröpolach

4. Etappe: Nassfeld/Tröpolach – Weissensee

 

 

Mittwoch, 17.06.2015

Etappe 1:  Bad Kleinkirchheim – „Die Schärfste“

Länge: 49,36 km

Höhenmeter: 2349 m

Start: 09:00 Uhr, Talstation Kaiserburgbahn

Zielankunft: Talstation Kaiserburgbahn

Erste Teilnehmer: ca. 11:00 Uhr / Letzte Teilnehmer: ca. 14:00 Uhr

 

Tipps für Zuseher:

Alle Teilnehmer fahren mit viel Speed über die „Kärnten–Franz Klammer“ Abfahrt zum Ziel bei der Kaiserburgbahn.


 

Donnerstag, 18.06.2015

Etappe 2: Bad Kleinkirchheim  - Hermagor - „Die Variabelste“

Länge: 83,55 km

Höhenmeter: 1957 m

Start: 09:00 Uhr, Talstation Kaiserburgbahn

Ziel: Hauptplatz Hermagor

Erste Teilnehmer: ca. 12:00 Uhr / Letzte Teilnehmer: ca. 16:00 Uhr

 

Tipps für Zuseher:

Zieleinfahrt am neuen Hauptplatz in Hermagor: Begrüßen Sie alle Teilnehmer bei der Zieleinfahrt am neu gestalteten Hauptplatz in Hermagor – besonders die „Local Heroes“ vom Team Nassfeld-Pressegger See und MTB-Pro Uwe Hochenwarter!


 

Freitag,19.06.2015

Etappe 3: Hermagor über Nassfeld – Tröpolach  „Die Verrückteste“

Länge: 59,01 km

Höhenmeter:  2418 m

Start: 09:00 Uhr, Hermagor Hauptplatz

Ziel: Tröpolach, Talstation Millennium Express

Erste Teilnehmer: ca. 11:30 Uhr / Letzte Teilnehmer: ca. 15:00 Uhr

 

Tipps für Zuseher:

  • Imposanter Massenstart - Hauptplatz Hermagor in Richtung Nassfeld
  • Durchfahrt „Kofelplatz  Madritsche“ - ab ca. 10:00 Uhr
  • Mit dem Millennium Express bequem zu diesem Zuseher-Hotspot.
  • Durchfahrt „Bergstation Gartnerkofel 4-er Sesselbahn“ - ab ca. 10:40 Uhr
  • Mit der Gartnerkofel 4-er Sesselbahn bequem zu diesem Zuseher-Hotspot.
  • Beste Übersicht über den Anstieg zur Bergstation sowie der spektakulären Abfahrt am Gartnerkofel-Trail.
  • Zieleinlauf „Talstation Millennium Express“ – ab ca. 11:30 Uhr
  • Spektakuläre Abfahrt über den steilen Zielhang der „Carnia“-Abfahrt zum Ziel. 

 

Samstag, 20.06.2015

Etappe 4: Tröpolach  - Weissensee „Die Schönste – mit großer Seerunde“

Länge: 68,86 km

Höhenmeter:  2026 m

Start: 09:00 Uhr, Tröpolach – Talstation Millennium Express

Zielankunft: Talstation Weissensee Bergbahn

Erste Teilnehmer: ca. 11:45 Uhr / Letzte Teilnehmer: ca. 14:45 Uhr

 

Tipps für Zuseher:

  • Imposanter Massenstart - „Talstation Millennium Express“
  • Durchfahrt „Naggler Alm“- ab ca. 11:40 Uhr
  • Mit der Weissensee Bergbahn bequem zu diesem Zuseher-Hotspot.
  • Zielankunft „Talstation Weissensee Bergbahn“ – ab ca. 11:45 Uhr
  • Begrüßen Sie alle Teilnehmer bei der Zieleinfahrt – besonders die „Local Heroes“ vom Team Weissensee.
 

Empfohlene Zuschauerplätze / Details zu den Etappen: