Programme (3-Tages-Beispiele)

Kärnten, Friaul und Slowenien bieten vielfältige Freizeitmöglichkeiten. Wir führen Sie zu den schönsten, spannendsten, köstlichsten aber auch ruhigsten Plätzen der Alpe Adria Region. Von unvergesslichen Abenteuern bis zum perfekten "Hide-Away" - am Berg, am See, entlang der Flüsse sowie an Rad- oder Wanderwegen gibt es Plätze, die zum Verweilen einladen. Die Schönsten von Maria Luggau bis zum Weissensee - finden Sie auf den nachfolgenden Seiten. 

Und noch etwas: das Thema Kulinarik und die Leitprodukte der Region nehmen hier einen besonderen Platz ein. 

 

Kärnten überrascht

1. Tag

Wir fahren mit dem Schiff am Weissensee, dem höchstgelegenen Badesee Europas und besuchen den Gailtaler Speckbauern Albert Jank.

2. Tag

Heute führt uns der Weg nach Italien zu unserem Picknickplatz, einem tollen, romantischen Fleck auf einer kleinen italienischen Alm unter der steilsten Felswand des Rosskofels, mit überwältigendem Blick, der bis weit nach Slowenien reicht. Dort werden Sie mit Suppe, Gegrilltem, Nudeln, Kuchen und vielem mehr verwöhnt. Für die musikalische Unterhaltung sorgt unser Zieharmonikaspieler Karl-Heinz. Getränke müssen vor Ort bezahlt werden. 

3. Tag

Unsere 5-Seen-Rundfahrt führt uns heute vorbei am Pressegger See, Faaker See zum Wörthersee. Unterwegs legen wir eine kurze Rast in Velden ein, wo es die Möglichkeit gibt, das bis weit außerhalb unserer Landesgrenzen bekannte "Schlosshotel Velden" zu fotografieren. Von Velden geht's weiter nach Maria Wörth, wo wir Insel & Kirche besichtigen. Danach werden wir nach Klagenfurt chauffiert, fahren vorbei an der Burg Hochosterwitz in die ehemalige Kärntner Landeshauptstadt St. Veit, von dessen neuen Namen "Blumenhauptstadt" wir uns selbst vor Ort ein Bild machen. Die Fahrt zurück schließen wir mit einer Umrundung des Ossiacher Sees ab. 

 

im 3-Stern-Hotel

ab € 230,-

 

im 4-Stern-Hotel

ab € 295,- 

 

 

Freunde überraschen - 3 Ländern in 3 Tagen

1. Tag

Auf unserer Fahrt nach San Daniele in Friaul-Julisch-Venetien umrunden wir die Karnischen Alpen und verwöhnen unsere Gaumen mit Weinen der Region und lassen uns den herzhaften "San Daniele Schinken" auf der Zunge zergehen. Auf unserer Rückfahrt halten wir im bekannten Kanaltaler Grenzstädtchen Tarvisio und schlendern über den legendären (Leder-) Markt

2. Tag

Heute steht eine Bootsfahrt zum größten Natursee Sloweniens, dem Bohinjer See auf dem Programm. Die Reise führt uns über Tarvisio nach Ratece bis Jesenice, wo wir einen kurzen Aufenthalt auf der Autobahn-Raststätte einlegen. Danach geht's weiter nach Bled und Ribcev Laz. Von dort schippern wir mit dem Boot nach Stara Fuzina, wo wir von einem Bus zum Mittagessen abgeholt werden. Auf dem Weg zurück halten wir zur Kaffeepause in Bled und genießen die berühmten Cremeschnitten. Retour geht's durch den Karawankentunnel, übers Rosental und Villach zurück nach Hermagor. 

3. Tag

Fahrt zum Großglockner
Schon als Kind hatte sie ihre eigene Recycling-Bastelstube. Heute werden unter den fleißigen Händen der gelernten Grafikdesignerin Gabriele Pichler aus Hirsch- und Gamsgeweihen fröhlich bunte Kunstwerke hergestellt. Nach dem Atelierbesuch geht's ins Freie und dann wird selbst Hand angelegt - und mit ein bisschen Glück ist es auch Gold, das da glänzt, beim Goldwaschen in den Tauernbächen von Heiligenblut. Zeit für eine herzhafte Mahlzeit: Heide Pichler ist Wirtin aus ganzer Seele und kredenzt in ihrem Glocknerhof leichte Naturküche, g'schmackig und aus regionalen Zutaten. 

 

im 3-Stern-Hotel

ab € 180,-

 

im 4-Stern-Hotel

ab € 220,-